Erlebnisradeln auf der Insel Reichenau

Strecke:

Reichenau Bahnhof - Damm - Insel Reichenau - Damm - Bahnhof Reichenau

Toureninformation

Höhenmeter bergab 20 m Höhenmeter bergauf 20 m
Dauer 1 h Länge der Tour 16.5 km
Schwierigkeit Typ Genussradelntour

Beschreibung

Schon der Wanderbischof Pirmin wusste, warum er im Jahre 724 ausgerechnet auf der damals noch unwirtlichen Insel im Untersee sein Lager aufschlug und hier ein Kloster gründete. Noch heute zeugen die prächtigen, heute unter UNESCO-Schutz stehenden Kirchen von dieser «Wiege abendländischer Kultur».

Beim Erlebnisradeln auf der Insel Reichenau kann man auf anschauliche Art und Weise all diese Vorzüge kennen lernen.

Die Insel-Rad-Tour beginnt bei den Parkplätzen beim Bahnhof Reichenau oder bei den Parkplätzen bei der Kindlebildkapelle.

Wir starten in Richtung Insel, überqueren die B 33, kommen an der Kindlebildkapelle vorbei und befahren den 1838 errichteten Damm. Bei der Ruine Schopflen bietet eine Aussichtsplattform einen wunderbaren Überblick über die weiten Flächen des Naturschutzgebietes Wollmatinger Rieds. Die Insel ist von einem dichten Netz von Straßen und Wirtschaftswegen überzogen, die alle gut mit dem Fahrrad befahren werden können. Der Fahrradweg selbst ist ausgeschildert.

In nordwestlicher Richtung, nur wenige Meter von der Kirche entfernt, befindet sich an der Seestraße die Fischhandlung Riebel, wo man auch zur Stärkung ein Fischbrötchen bekommen kann. Wir fahren die Seestraße weiter Richtung Reichenau-Mittelzell. Beim Einbiegen in die Hermannus-Contractus Straße sehen wir die frühere Klosteranlage und das Münster vor uns. Bei der Klostermauer fahren Sie links durch einen Mauerdurchbruch und erreichen den nach dem Gedicht «Hortulus» des Abtes Walahfrid Strabo (842-849) neu angelegten Kräutergarten.

Wir fahren nun südwärts den ausgeschilderten Weg entlang durch die kleine Allee Richtung Campingplatz, wo Sie bei einem herrlichen Blick auf den westlichen Untersee in der dortigen Gaststätte einkehren können. Wir fahren weiter auf dem Fahrradweg Richtung Schiffslandestelle.

Von dort geht es weiter über den Thurgauer Weg, L.-Braumann-Honsell-Weg und die Markusstraße am Schloss Köngsegg vorbei in die Obere Rheinstraße. Auf dem ausgeschilderten Weg geht es auf dem Damm wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden der Insel!

Karte

Anschrift

Tourist-Information Reichenau
Pirminstraße 145
78479 Reichenau
Telefon + 49(0)7534/920 70
info@reichenau-tourismus.de

Reiseauskunft der Bahn

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.